Geronimo89.dk

A blog about me, my doings and everything I think deserves attention.

spontan Westerland

Ich hatte keine Sehnsucht und war auch noch nie in Westerland auf Sylt, aber ein spontaner Besuch bei Verwandschaft ist doch mal drin. Besonders bemerkenswert fand ich die 3.50€ Eintritt um an den Strand zu gelangen. Einkaufsmöglichkeiten waren berüchtigt teuer , sodass sich die materielle Ausbeute in Grenzen hielt. Ein nettes Skizzenbuch darf ich nun mein eigen nennen, nicht von moleskine, aber dafür etwas größer und günstiger. Stencil für das Cover ist in Arbeit. Fresstourismus bei Gosch hat auch nicht gefehlt.

Ein paar Experimente an den offensichtlich nicht scheuen Möwen, den Strandgängern und der See. Kanalmixer und Ebenenmodi lassen grüßen:

thumbs strand spontan Westerland thumbs mowen spontan Westerland thumbs meer spontan Westerland

Give me the first comment

Sylt Fotos

Wenig Sylt-spezifische Bilder sind heraus gekommen. Ein schönes Bild vom nachmittaglichen Himmel, Strandlandschaften (Felsen, Muscheln, Sand) und Portraits von meiner lieben Frau Mutter Sabine und Leif zähle ich zu den nennenswertesten.

Besondere Coolness schreibe ich der Beschriftung der Tür zur Küche auf der Fähre zu. 404, der HTTP-Code für nicht verfügbar und kein Zutritt für Herren. Nette Klischeemischung.

Fresstourismus konnte ich in Ruhe bei Gosch betreiben, wo wie immer viel Betrieb herrschte. List ist nunmal ein Tourismushäfchen mit Robbentouren und horrenden Preisen.

2 comments already

listiges Sylt

Heute geht’s ab auf Sylt, genau gesagt werden wir List besuchen. Meine Süße ist schon gepackt und ich werde mich bemühen ein paar nette Bilder zurück zu schleppen.

Gerade läuft Motivationsmusik von einer “etwas” umstrittenen Band, dank der extremistischen Äußerungen des veganen Frontsängers, aber mehr dazu später.

Ich sag´ die Welt ist eine Scheibe,
Und ich sag´ sie dreht sich doch!
Sie dreht sich vorwärts, rückwärts, seitwärts,
Immer so wie ich es will!
Und wenn mich Gott nochmal zum Narren hält
Wird er an mir verzweifeln!
Mit dem Rücken an der Wand,
Hebt mir den Spiegel vors Gesicht!
Ich trotz´ dem Himmel und der Hölle,
Trotze Sonne, Mond und Sternen,
Trotze Allem, Nichts und Jedem,
Trotze dem Wind, seinen Gesetzen!
Denn nur wer kämpft mit unverlernter
Zärtlichkeit, der kann verlieren,
Doch wer nicht kämpft hat schon verloren;
Und für den Kampf bin ich geboren!

Samsas Traum – Für Immer

Videolink: Samsas Traum – Für Immer bei youtube

An das Lied wurde ich durch das Komplex in Flensburg erinnert, dort lief es wie zum Abschied. Die Energie ist wieder da, nach einem etwas nieder geschlagenen gestrigen Tage. Fotos machen, Fuck Yeah!

Zum Schluss noch ein tolles typographisches Bild auf deviantART:

Fuck Yeah.SummerTime. by *crymz on deviantART

Give me the first comment