Geronimo89.dk

A blog about me, my doings and everything I think deserves attention.

Hohenwestedt part 2

Finally I managed to translate my post about the medieval weekend in Hohenwestedt, oh and added a few pictures, enjoy:

He has to be a fool,
who not lives
and not loves
under the summers dominion

This is how Saltatio Mortis sang one of their songs, Ecce Gratum, in Latin for the audience that had gathered in Hohenwestedt for the Medieval Phantasy Spectaculum (MPS) this year. The atmosphere was amazing and the music invited everybody to sing, dance and clap to the drums. Another highlight on the music side was Metusa, but not only that should make this event so awesome and entertaining. There was archery, show fights, a mounted knights tournament, fire dancers, comedy and other foolishness and enjoyment, also concerning food, about everything for a perfect stay. Actors, barmaidens serving mead, visitors and musicians mixed to a huge family and conversations with random people about costumes and experiences turned into normality very quickly.

Many of the visitors and participants made a big deal out of their clothes, armors and dresses. There were knights in full plate armor that must have weight 30 kilo and above. Dresses, robes, coats were carried under the nice blue sky in the heat of a beginning summer. Rarely I’ve ever felt so comfortable in between so many armed people with swords, axes and much more. The concerts were awesome. There was a really good and still calm atmosphere. Kids could even stand in the first lanes at the midnight concerts without being pushed and had a nice view on the bands. There also were some interesting activities for the kids like stonework, felt textile creation and with all the events as bathing of the witches (though a lot less brutal than in the old days ;)), processions of knights and their followers and straw stacks which obviously were interesting to play around in.

conclusion:

  • 941 photos
  • an awesome weekend Sir Lennart the long, the Steffmaster and Hendrik the swordmaster, that will stay in my memory forever
  • A LOT of tasty food
  • nice new contacts
  • next time, pack more cards AND store them so I will be able to find them, so I don’t have to start writing my address on pages of my notebook and hand them out

Some more, really really great photos can be found at Mar-jus page on deviantART

Give me the first comment

Hohenwestedt 2010 Mittelalterlich Phantasie Spectaculum

Das muss ein Armseliger sein,
der nicht lebt
und nicht liebt
unter des Sommers Herrschaft.

So sangen Saltatio Mortis, wenn auch auf Latein ihr Ecce Gratum für die Mengen, die sich gesammelt hatten um ihnen zu lauschen. Wie immer war die Stimmung hervorragend, die Nähe zum Publikum erstaunlich und die Musik lud zum Singen, Tanzen und Klatschen ein. Ein weiteres musikalisches Highlight war Metusa. Doch nicht nur musikalisch sollte das Mittelalterlich Phantasie Spektakulum unterhalten. Es gab von Bogenschießen, Schaukämpfen, Turnier zu Pferde, Artisten, Feuertanz und Komödie sämtliche Torheit und Freude, nicht zu letzt für den Gaumen, um ein schönes Wochenende zu verleben. Darsteller, Metschänker, Besucher und Musiker mischten sich zu einer scheinbar großen Familie in der Gespräche mit Fremden über Kostümierung oder bisherige Erlebnisse zur Normalität wurden.

Viel Aufwand betrieben manche Besuche und viele der Schausteller was ihre Gewandung anging. Ritter in voller Rüstung, mit einem Gewicht von über 30 Kilo. Viele Kleider, Roben und Umhänge wurden unter dem blauen Himmel und bei sommerlichen Temperaturen ausgeführt. Selten habe ich mich in einer großen Menge von bewaffneten Menschen so geborgen gefühlt. Der Alkoholkonsum bekam verhältnismäßig wenigen schlecht und das Spektakel blieb bis in die Nacht familienfreundlich. Sogar bei den Mitternachtskonzerten konnten Kinder ohne Probleme oder aufdringliche Konzertgänger in der ersten Reihe stehen und der Musik lauschen. Für die Unterhaltung der Kinder wurde auch dieses Mal wieder gesorgt durch Filzerei, Schleifen von Steinen und allerhand interessanten Begebenheiten wie Hexenbädern, Umzügen und Strohhaufen auf und in denen sich offensichtlich gut toben ließ.

Fazit:

  • 941 Fotos
  • ein tolles Wochenende mit Sir Lennart the long, dem Steffmeister und Hendrik dem Schwertmeister, dass mir ewig in Erinnerung bleiben wird
  • VIEL leckeres Essen
  • tolle neue Bekanntschaften
  • das nächste Mal mehr Visitenkarten einpacken UND sie besser verstauen, sodass man nicht denkt, man hätte sie alle verteilt und anfängt auf Zettel zu schreiben

PS: Nochmal schöne Grüße an die Nachbarn, die anderen Nachbarn und die neuen Nachbarn

Mar-jus page hat bei deviantART noch hervorragende Bilder hochgeladen.

3 comments already