Geronimo89.dk

A blog about me, my doings and everything I think deserves attention.

HTML5 Workshop

HTML5 Logo 128 HTML5 Workshop
Monday and Tuesday we had some great lessons with our external teacher Jeremy Keith from clear left. He stripped the lessons down to the changes in elements and semantics of the web and specifically HTML5.

We did some exercises on document outlines and how <section> and <hgroup> influence them. Also the theories behind HTML5 as a living standard (as proposed by the whatWG and HTML5 as a standard as formerly shaped by the w3c were discussed. We had a complete workshop how to use HTML5 with its new semantics right now and how to provide complete backward compability.

I’ll get into that in another post, because my time-shedule is a little tight right now.

Thank you very much Jeremy for clarifying and also taking a look at our portfolios for improvement!

Only 1 comment so far

Adobe likes HTML5 and SVG

dw html5 upd Adobe likes HTML5 and SVG

Finally! Adobe is moving closer to the upcoming HTML5 standard and working on Illustrators SVG support. Adobe making an effort here is a positive sign from this multi billion company, because SVG can be considered a competitor to .ai and .eps. Going with open standards, both in mark-up and the open vector format is important for the future of webdesign, because so many cutting edge designers are using Adobes Creative Suite. (Now they just have to abandon Flash and release ther Creative Suite for Linux :> *scnr*)

In the official announcement from Adobe labs of the update further information can be found. So from me a thumbs up for open standards from me icon wink Adobe likes HTML5 and SVG

Give me the first comment

HTML5, Browsertest und Demos

html5test HTML5, Browsertest und Demos

HTML5 kommt. Wann es einsatzfähig sein wird ist unbekannt, was es können wird noch nicht ganz klar, aber dass es etwas kann, zeigt es bereits eindrucksvoll. HTML5 bringt in jedem Fall höhere Interaktivität, das <video> Element, mit dem dann endlich auf Flash als Videotransport verzichtet werden kann.

Auf html5test.com kann man seinen Browser auf Kompatibilität zu geplanten Features von HTML5 testen lassen und bekommt ausgiebiges Feedback, was unterstützt wird und was nicht. Die getesteten Features beschränken sich übrigens nicht auf das nackte HTML5, sondern beziehen unter anderem Geolocation/Geotargeting mit ein.

Wozu Browser mit HTML5-Unterstützung so in der Lage sind, kann man sich hervorragend auf chromeexperiments.com (nicht nur für Google Chrome und Chromium) ansehen. Verschiedene Demos zeigen u. a. die von mir bereits vorgestellte kleine Applikation Harmony, ein unterhaltsames Spiel in dem man möglichst große Kettenreaktionen hervorrufen muss: Chain Reaction, ein erweitertes Malwerkzeug namens Sketchpad und die Bildbearbeitung im Browser, Darkroom.

Warum es sich lohnt einen aktuellen Browser für HTML5 zu installieren:

  • Videos im Browser gucken, ohne zusätzliche Plugins (schneller, unproblematischer)
  • Webmaster kontrollieren regelmäßig, welche Funktionen von den Browsern der Nutzer unterstützt werden, je mehr HTML5-fähige darunter sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass neue Technologien sinnvoll implementiert werden können

Chromium/Chrome und Safari streiten sich zur Zeit um den ersten Platz, der Internet Explorer bildet das Schlusslicht und Firefox befindet sich mit Opera im Mittelfeld. Die Werte schwanken auch nach installierten Codecs, sind also nicht ausschließlich browserabhängig.

Wie man oben erkennt erreicht mein Chromium (standard aus den Ubuntu repositories) 197 + 7 bonus Punkte.

Schreibt doch mal in die Kommentare wie das bei euch so aussieht, mit verwendetem Browser und Betriebssystem.

2 comments already