Geronimo89.dk

A blog about me, my doings and everything I think deserves attention.

Kurzurlaub Dinslaken-Düsseldorf

Ein paar Tage Heimat waren vor dem Studienbeginn dann doch noch drin. Mit meinem Vater und Ramona besuchte ich Orsoy, ein kleines und etwas verschlafenes Dörfchen auf der anderen Seite des Rheins. Die alte Stadtmauer war restauriert worden und die Geschichte auf mehreren Tafeln festgehalten. Der Pulverturm war leider zur Zeit nicht begehbar. Außerdem brachten die Tage: mehrere goldene Pokale bei Mario Kart Wii, Vater-Sohn Gespräche, eine gut erhaltene Revue Flex inkl. Tele, Kit und Weitwinkelobjektiv (vielen Dank an Ralle an dieser Stelle) und eine neue Uhr (Casio WS-300), an der mich die Zeit wieder fröhlich am Handgelenk durchs Leben schleifen kann. Die Uhr gabs im CentrO Oberhausen, einem der größten Einkaufszentren Deutschlands.

Am Ende meiner Reise stand noch ein Abstecher zu Moni von windprinzesschen.de, die spontan einen Billardabend mit Sebo, Valentina, Ani und Uwe organisiert hatte. Bevor es allerdings mit Queue in der hand los ging, durfte ich mir die Düsseldorfer Fachhochschule genauer ansehen und mich ein wenig in die Erstellung eines Microsoft Sharepoint Projektes einmischen.

Kraftwerk Kurzurlaub Dinslaken Düsseldorf

von der Autofähre bei Orsoy

A3 Kurzurlaub Dinslaken Düsseldorf

Dinslaken, A3 Richtung Arnheim

centro Kurzurlaub Dinslaken Düsseldorf

Oberhausen, neue Mitte

revue1 Kurzurlaub Dinslaken Düsseldorf

revue2 Kurzurlaub Dinslaken Düsseldorf

Revueflex TL 25 mit 135mm Tele und Weitwinkel

Bild 0002 Kurzurlaub Dinslaken Düsseldorf

Billard mit der oben genannten Crew in Düsseldorf (Danke an Sebo für das Bild)

Give me the first comment

Sylt Fotos

Wenig Sylt-spezifische Bilder sind heraus gekommen. Ein schönes Bild vom nachmittaglichen Himmel, Strandlandschaften (Felsen, Muscheln, Sand) und Portraits von meiner lieben Frau Mutter Sabine und Leif zähle ich zu den nennenswertesten.

Besondere Coolness schreibe ich der Beschriftung der Tür zur Küche auf der Fähre zu. 404, der HTTP-Code für nicht verfügbar und kein Zutritt für Herren. Nette Klischeemischung.

Fresstourismus konnte ich in Ruhe bei Gosch betreiben, wo wie immer viel Betrieb herrschte. List ist nunmal ein Tourismushäfchen mit Robbentouren und horrenden Preisen.

2 comments already