Geronimo89.dk

A blog about me, my doings and everything I think deserves attention.

Holy crap!

blog arche Holy crap!Don’t we all love Scientology, creationism and other groups who teach Intelligent Design is the truth? Recently the message reached me that similar convinced people are going to build a christian them park that will teach kids and teens how our earth really was created. There will be the Noah’s Ark in full-size and other totally exciting stuff. To the left, there is a small piece of the map of Genesis Land how this park is going to be called. The statement of the people behind Genesis Land is: “we are experiencing a lot of discussion about whether teaching the biblical narrative should be removed from the school curriculums. In so doing, western society faces depriving its children of the knowledge about the basis of its culture: the Bible.”

The most interesting part for me is: Who is spending money on this? Vatican? Scientology? Other sects? In future: you know the place to go drunk and have fun. Don’t bully the huge Mickey Mouse and Daffy Duck actors in Disney World or Phantasia Land, just go to the bible park and dance satanistic patterns around biblical figures. Take the videos as comedy and the information tables as fantasy and you’ll be fine icon smile Holy crap!

Map and statement belong to genesis-land.ch.

Only 1 comment so far

One Response to “Holy crap!”

  1. Halefa says:

    Ich weiß noch nicht ganz genau, was ich davon halten soll, aber ich könnte mir schon vorstellen, je nachdem, wie das Projekt genau realisiert wird und wie es verkauft wird, dass das ganz interessant sein könnte. Ich glaube eigentlich, dass es den Leuten wirklich verklickern soll, dass die Erde wirklich innerhalb der 7 Tage enstanden ist und Urknall Schwachsinn ist und so, sondern halt wirklich das Ziel hat, den Leuten die Bibel näher zu bringen. Was natürlich eine sehr … gewöhnungsbedürftige Methode ist. Vor allem, wenn man die Beschreibungen auf der Karte sieht: “Multimedial aufbereitetes Leben von Jesus Christus”, “Darstellung der 12 Apostel als 360° Kino”, “In acht Kammern aufgeteiltes multimediales Erlebnis über die sieben Gemeinden der Offenbarung”.
    Ich könnte mir vorstellen, dass man dadurch das Interesse der Kinder weckt (welches dann durch den langweiligen Religionsunterricht – falls noch vorhanden – gleich wieder verlöscht ;D). Ich habe schließlich auch früher die Kinderbibel verschlungen und fand das Alte Testament so spannend wie ein Karl May (beim Neuen Testament bin ich dagegen eingeschlafen). Aber es könnte natürlich auch sein, dass die ganze biblische Geschichte dadurch “verkomischt” wird und man sie nicht immer ernst nimmt oder nur mit diesem Themenpark in Verbindung bringt.
    Deswegen … weiß nicht. Einerseits fände ich das schonmal spannend, mir das anzugucken, andererseits wäre es mir zu groß und zu multimedial und zu unpersönlich (wodurch dann vielleicht auch dieser Eindruck entsteht, dass das irgendsoeine Sekte macht, um auf einen Schlag alle Kinder des Landes zu bekehren).

Leave a Reply